Urlaub in Ungarn

Der Themalbad-Eingang in Hévíz am Südufer des Balaton

Zum Vergrößern + Verkleinern bitte auf das Bild klicken!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hévíz

 

Goldgräberstimmung am Südufer des Balaton
Balaton entwickelt Heiltourismus

 

Träume von weiteren Thermalquellen am See

Am nordöstlichen Zipfel des Südbalaton sieht es ähnlich aus. Siófok wird ein ca. 20 km langes Rohrsystem bauen lassen, um Thermalwasser in die Stadt zu leiten. Die Kosten dafür liegen bei 1 Milliarde Forint. Seit 10 Jahren arbeitet die Gemeinde Ádánd in der Nähe von Siófok an der Verwirklichung ihrer Pläne für ein Rekreationszentrum im Werte von 6.2 Milliarden Forint und vereinbarte sich aus Mangel an eigenen Mitteln schon einmal mit einem ungarischen Unternehmen. Neben Brunnen und Genehmigungen stellten sie ein 8 ha großes Grundstück zur Verfügung, doch die Arbeiten mußten eingestellt werden. Auch dem Unternehmer ging das Geld aus. Die Gemeinde hat nicht einmal so viel eigene Mittel, um sich an den Ausschreibungen des Széchenyi - Planes beteiligen zu können und sucht weiterhin nach Investoren. Im Moment sind Verhandlungen mit einer ägyptischen Gruppe im Gange. -

Die benachbarten Orte Balatonszemes und Balatonföldvár träumen ebenfalls getrennt ihre großen Träume von einem Heilbad - alle mit dem Hintergedanken, die Saison am Balaton verlängern zu können.

Török Tünde "Népszabadság"


Die Online-Veröffentlichung des Beitrags erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Balatonzeitung


 


Planen Sie Ihre nächste Reise in die Weltstadt an der Donau - das Paris des Ostens. Lastminuteangebote, Flüge, Taxireservation, Ferienhäuser am Balaton, Urlaub mit Hund, Busreisen, Klassenfahrten.

 



Linkpfeil Ungarn - Ferienhaus am Balaton - Plattensee

 

 

Nach oben!